Marchtrenk, Sternmühle

Freitag, 3. Juni 2005/20:00 Uhr
Die Sternmühle in Marchtrenk füllte sich seit einer Stunde zusehends, und alles wandert in den zweiten Stock. Hingegen ersten Befürchtungen, die wenigen aufgestellten Stühle könnten eine geringe Besucherzahl bedeuten, strömten die Menschen fast in Massen zum 5VOR5-Konzert an diesem Abend. Es war schön, zu sehen, wie sich der rustikale, gemütliche Saal füllte. Ein stimmungsgeladener Abend nahm fortan seinen Lauf, der ganze Saal versuchte sich am Lollipop-Plopp, und auch der Herr mit Brille und Mütze, aus dem Publikum, stellte seine Sangeskünste auf der Bühne gekonnt unter Beweis. In Erinnerung bleiben, wird uns auch der mehrmalige, bis zu vier Stockwerke hohe, Aufstieg zu unserem Umzieh- und Pausenraum. Na ja, immer noch besser, als der an uns gerichtete Erst-Vorschlag, sich in einer Bühnenecke, hinter einem dünnen, schwarz-durchsichtigen Vorhang umzuziehen. Angeblich haben das die Models einer vorangegangenen Modeschau auch gemacht – tja, Models eben …! Deshalb liebe Veranstalter, wenn Ihr uns bucht, gebt uns bitte auch immer einen Raum für unsere Nicht-Model-Körper! Wir können zwar singen, aber unsere Bodies sind lediglich Durchschnitt und deshalb eher selten zu sehen. Appropos, weit über dem Durchschnitt ist diesmal die Begeisterung hinsichtlich unserer Tonträger gelegen. So manche Käufer(innen) haben die CD´s noch vor Ort im Auto, mit offenen Türen, oder auf dem Heimweg, auf- und ab gespielt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Zurück zur Startseite