Stift St. Florian/Jubiläumskonzert

Samstag, 18. September 2004 / 19:30 Uhr
Wer das nicht miterlebt hat, konnte sich nur an den damaligen Gästebucheinträgen einen Eindruck, von einem unvergesslichen Konzertabend im Augustiner Chorherrenstift St. Florian, machen. Selbst die eingefleischtesten 5VOR5-Fans waren überrascht. Was hier an Klang, Show und neuer Choreographie (by Christian Aichinger) geboten wurde, hätte wohl niemand erwartet. Dieses Jubiläumskonzert, anlässlich des 10-jährigen Bestehens der oberösterreichischen Acapella-Gruppe, begeisterte das von Anfang an hoch motivierte Publikum. Von „internationalem Charakter“ wurde gesprochen. Der Auftrittsort, unmittelbar neben dem Sängerknabenkonvikt, der feierliche Rahmen, die Stimmung und das herrliche Wetter, hinterließen bleibende Eindrücke bei den rund 600 Konzertbesuchern. Das der neuen CD angepasste Motto des Abends – „History Of Friends – konnte eindrucksvoll nachempfunden werden. Einerseits im Dank an bedeutende Wegbegleiter der 5 ehemaligen St. Florianer Sängerknaben, andererseits mit Geschichten aus deren gemeinsamer Vergangenheit. Nicht zu vergessen, der Auftritt von 5VOR5 mit den derzeit aktiven Sängerknaben. Deren künstlerischer Leiter, Prof. Mag. Franz Farnberger, brachte in anerkennenden Worten seinen Stolz auf 5VOR5 zum Ausdruck. Die immer noch vorhandene musikalische Verbindung zu St. Florian war an diesem Abend deutlich zu spüren. Kein anderer Platz wäre für dieses Jubiläumskonzert besser geeignet gewesen. Vermutlich hätte auch Anton Bruckner seine Freude gehabt, zu sehen, wie an seiner einstigen Wirkungsstätte, Musik und Menschen immer wieder zueinander finden.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Zurück zur Startseite

19 Gedanken zu “Stift St. Florian/Jubiläumskonzert

  1. Hallo!
    Ich möcht euch gratulieren zu eurem super open air im Stiftshof! Ihr seid einfach Spitze!!! Mit euren Einlagen bei den Songs war alles noch viel schöner und lustiger zum Ansehen und Anhören! Ganz besonders begeistert waren wir natürlich als wir unseren Kumpel(den wir schon lange nicht mehr gesehen und gehört
    hatten) Lindi auf der Bühne sahen! Das Konzert war sozusagen der Überhammer für uns!!!!!
    PS: soll euch noch ausrichten das bei manchen älteren Zuhörern mehr deutsche Lieder gefragt wären.

  2. Hallo !!
    Ich wolt euch herzliche Glückwünsche für das open air konzert sagen! Es war richtig toll muss man schon sagen Ich bin mit meiner besten freundin und einen alten Sängerknaben auf dieses Konzert gegangen und auch denen hat es sehr gut gefallen ! Ich find euch wirklich toll !! Ich wünsch euch viel Glück auf dem weiterem Weg und ich hoffe ich kann euch bald wieder sehen auf einem Konzert !! Eure Tanzeinlagen bringen NOCH mehr schwung in das ganze, einfach spitze!!!
    Liebe Grüße aus St. Florian
    Kathrin Lichtenauer

  3. Hallo Ihr 5, Euer Konzert am Samstag war ein Genuß, werde die CD`s von EUCH im Handgepäck mitnehmen. Tip meiner Reiseleitern, nicht ohne CD nach USA reisen. Morgen geht`s ab. 3 Wochen in den Westen der USA. Ihr begleitet uns – eine feine Sache. Freue mich schon auf das nächste Konzert von Euch. Super war alles, die Choreografie, die Songs, etc.
    Liebe Grüße aus Hofkirchen ! Eva & Gerhard

  4. Liebe 5 vor 5! Wir – Eva, Markus und Felix (6 Jahre) – euer kleinster, größter Fan haben schon ganz gespannt das Konzert in St. Florian erwartet. Wir haben ja bereits einige eurer Konzerte besucht und waren jedesmal der Meinung – das war absolut das beste. Doch diesmal wurde alles übertrumpft – die Atmosphäre im Stifsthof war ja schon einzigartig – die Lieder waren ebenfalls super; und die Choreographie war genial. Sehr berührt war ich von euren Worten die ihr zwischendurch gesprochen habt. Was wir ebenfalls ganz toll finden ist, dass ihr immer Zeit für eure Fans habt. Wenn man ein Konzert von euch gehört hat, braucht man keinen Bon Jovi, Elton John oder sonst einen sog. Superstar sehen, denn für uns seid ihr die besten Künstler und wahren Stars. Felix hat nachdem die Sängerknaben gesungen hatten, beschlossen, wenn er 10 Jahre ist, geht er auch zu den Sängerknaben um anschließend bei 5 vor 5 mitzusingen…. Nach dem Konzert ist er sehr müde ins Bett gefallen und am nächsten Morgen waren seine ersten Worte nicht „Guten Morgen“ sondern er hat das Lied higher and higher gesungen (zumindest ansatzweise). Wir sind schon sehr gespannt, was ihr euch zum 15 Jährigen Jubiläum einfallen lasst, und bis dahin freuen wir uns auf eure nächsten Konzerte.
    Liebe Grüße, Eva, Markus und FELIX
    Also bis zum nächsten Konzert

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.