Marchtrenk „acopf 2002″

Samstag, 16. November 2002/18:00 Uhr
Das Volkshaus Marchtrenk wird zum dritten Mal Höhepunkt der Acappella-Musik. Seit 1999 findet dort in jährlichen Abständen das „acapellaohnepausefest“, ein Treffen heimischer Vokalensembles, statt. Um die zehn Gruppen haben ihren Auftritt angesagt, wobei heuer leider einige ausgefallen sind. Kurz vor dem Start, ist die Spannung der erwatungsvollen Event-Besucher deutlich spürbar. Was wird wohl geboten werden? Kann eine Steigerung der musikalischen Leistungen nochmals erreicht werden? Wer wird (wieder) dabei sein? – Alle Erwartungen wurden erfüllt oder sogar übertroffen! Die Qualität der Darbietungen war hervorragend, die Auftritte hatten Klasse. Und seitens 5VOR5, konnte man wieder von einem absoluten Publikums-Magneten sprechen! Sowohl der kleine, technisch nicht unterstützte Saal, als auch die große Showbühne mit toller Tonanlage, waren bei den 5VOR5-Auftritten bestens besucht! Für eine Riesenüberraschung sorgten 5VOR5 mit den Premieren zweier, fetziger Stücke! Ein richtiges Spektakel entwickelte sich. Dennoch, ein gewisser Zeitraum war einzuhalten und so verabschiedete man sich, mit allen anderen Sängern, in einem gemeinsamen Song und alle wussten wieder „… es war ein gelungenes Festival, wir haben es wieder einmal geschafft, alleine durch unsere Stimmen, Marchtrenk großartig zu beleben.“
Zurück zur Startseite