Treffen mit den Flying Pickets

Donnerstag, 22. März 2001
5VOR5 treffen die „Flying Pickets“ – ein unvergesslicher Nachmittag mit Gary Howard. Nach längerem, intensiven E-Mail-Verkehr, wurde, anlässlich eines Engagements in Linz, ein Treffen zwischen dem damaligen Frontman der weltberühmten acappella-Gruppe „The Flying Pickets“ und 5VOR5 Wahrheit! Ein lehrreicher, spannender Nachmittag rund um acappella-Gesang entwickelte sich von 12 bis 15 Uhr. Informationen, Techniken und Wissenswertes rund um unsere eigenen Darbietungen, sowie Flying Pickets-Arrangements, wurden für uns durchleuchtet und anschaulicher. Besonders interessant war die immens wichtige Aufgabe des Baßsängers in einem Vokalensemble, da dieser oftmals viele Percussions (Geräusche) und wichtige Rhythmus-Muster zu seiner Baßstimme einbauen kann. Ebenso entdeckten wir in uns Stimmreserven, durch Variieren der sonst üblichen Stimmaufteilung. Dadurch entstand ein interessanter, leicht veränderter Sound in unserem Ensemble. Kurz nach 15:30 Uhr ging es dann in Windeseile, gemeinsam, zum Auftrittsort der „Flying Pickets“ nach Linz. So ergab sich die Möglichkeit, den Probearbeiten beizuwohnen und unsere Idole „live in Action“ zu erleben, was uns immer wieder auf´s Neue beeindruckt. Nach Beendigung dieser Probe, holten wir uns noch schnell die neueste CD der Flying Pickets inkl. Signierungen. Ein Kurzgespräch, ein Handshake mit den Stars, und ab ging´s auf die Heimreise, bei welcher wir noch einmal Erlebtes vom Tag Revue passieren ließen. Wiederholung nicht ausgeschlossen …